11. Mai 19, Psalm 139

Beitrag von 

 am 

·

Kategorien: 

    Wir waren dankbar, dass die Gewitter und Niederschläge während dem Jungschar-Abend eine kleine Pause einlegten. So konnten wir uns nach einem Input zu einem schönen Psalm von Leiter Beni trockenen Fusses auf den Weg in den Wald machen. Der dichte Frühlingwuchs hat diesen in einen Dschungel verwandelt, was unser Spiel umso interessanter machte.  Die Kinder mussten Fähnchen finden und diese in ihren Gruppenposten tragen. Dabei wurden sie aber vom Gegner abgefangen und durften, wenn erwischt, scheinbar bewusstlos zu Boden sinken. Glücklicherweise hatten sie jedoch eine Ausbildung in der Ersten Hilfetechnik der stabilen Seitenlage erhalten und der Teamsanitäter konnte so seine Mitspieler wieder reaktivieren. Nach einem Abendessen fand Spiel und Spass eine Fortsetzung, so dass wir erst mit 5min Verspätung in die Zivilisation zurückkehrten. Dafür entschuldigen wir uns natürlich bei allen Eltern und Teilnehmern 😉.

    Nächster Beitrag:
    Letzter Beitrag:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert