Datenschutzerklärung

© Bild von Unsplash

Datenschutzerklärung

Worum geht es?

Fresh Schinznach gehört zur Chile fürs Tal. Wir beschaffen in unserer Organisation diverse Personendaten. Hier informieren wir Sie, wie im Datenschutzgesetz vorgeschrieben.

Wer sind wir? (Verantwortlichkeiten)

Chile fürs Tal
Chrischona Schinznach-Dorf
Noah Stadler
Degerfeldstrasse 13, 5107 Schinznach-Dorf
noah.stadler@vivakirche.ch

Die Chile fürs Tal und ihre Website ist Teil der Viva Kirche Schweiz

Viva Kirche Schweiz
Hauentalstrasse 138, 8200 Schaffhausen
datenschutz@vivakirche.ch

(Im Folgenden: «Wir») ist als Betreiber der Website chrischona-schinznach.ch Verantwortliche für die Personendaten der Nutzer (Im Folgenden: «Sie») der Website im Sinne des DSG.

Welche Personendaten beschaffen wir?

Neben den Angaben, die Sie selbst uns mitteilen (durch das, was Sie uns sagen, geben und was Sie bei uns tun), kann es sein, dass wir auch bei Dritten Angaben über Sie beschaffen, nämlich:

  • Ihr Name, Ihr Einsatzgebiet und Ihr Anliegen (Dank / Bitte) und damit zusammenhängende Informationen, wie uns von Freunden oder Drittpersonen, die sich um Sie sorgen, mitgeteilt und von uns entsprechend in unsere Gebets- und Spenderlisten und Rundbriefe aufgenommen
  • Ihre Bankangaben, falls wir Spenden überweisen sollen
  • Bildmaterial (Foto/Video), welches wir von einem Fotografen eines Firmen-/Kirchenevents oder sonst Dritten erhalten.
  • Ihre Social-Media/Online-Aktivitäten
  • Publikationen, in denen Sie vorkommen

Gehen Personendaten ins Ausland?

Ja, das ist möglich, in den EWR aber auch in jedes Land der Welt. Ist das ein Land ohne genügenden Datenschutz, schliessen wir insb. Die EU-Standardvertragsklauseln ab, können uns aber fallweise auch auf Einwilligungen abstützen oder Daten ins Ausland geben, weil es für die Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen oder in Ihrem Interesse notwendig ist (z.B. das Sammeln von Spenden oder Gebete für Sie im Ausland).

Wozu beschaffen wir Personendaten?

Wir tun das für folgende Zwecke (nebst denen, die wir Ihnen separat mitteilen):

  • Kommunikation mit Ihnen
  • Gebete (Rundbriefe, Gebetslisten)
  • Marketing (Fundraising, Printmedien, Rundbriefe, Broschüren)
  • Newsletter
  • Verdankungen für Ihre Arbeit / Mithilfe
  • Vertragsabschluss/-abwicklung mit Ihnen, inklusive Bewerbungen
  • Betrieb der Infrastruktur, Website
  • Marktanalysen (im Bereich Kernaufgaben: Pionierarbeit, Gemeindeaufbau, Gemeindeförderung, Sozialdiakonische Aufgaben, Training, Jüngerschaft, Humanitäre Arbeits-/Nothilfe/Entwicklungszusammenarbeit; im Bereich Personal: Kurzzeiter vs. Langzeiter; Spenden; Rechtsform)
  • Schulung, Weiterbildung
  • Einhaltung gesetzlicher Pflichten

Wem geben wir Personendaten bekannt?

  •  Geschäftspartnern (Werke, Kirchen und weitere Personen im In-/Ausland, mit denen wir zusammenarbeiten)
  • Dienstleister (z.B. IT- und Cloud-Provider, Banken, Versicherungen, Transport und Versandunternehmen)
  • Verteiler der Gebets-/Spenderlisten
  • Behörden (insbesondere, wo wir dazu verpflichtet sind)
  • Eingebettete Dienste (YouTube)

Ihre Rechte?

Sie haben grundsätzlich das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Personendaten zu verlangen. Insbesondere können Sie

  • Auskunft über die Personendaten als solche,
  • Den Bearbeitungszweck,
  • die Aufbewahrungsdauer oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien zur Festlegung dieser Dauer,
  • die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden,
  • gegebenenfalls über das Vorliegen einer automatisierten Einzelentscheidung,
  • gegebenenfalls über die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, denen ihre Personendaten bekanntgegeben werden,

verlangen.

Weiter haben Sie grundsätzlich das Recht

  • Eine allenfalls erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer Personendaten zu widerrufen
  • Ihre von uns gespeicherten Personendaten korrigieren zu lassen
  • Ihre von uns gespeicherten Personendaten löschen zu lassen oder sonst unserer Bearbeitung zu widersprechen

Diese Rechte können bzw. müssen wir je nach den Umständen so wie gesetzlich vorgesehen einschränken, z.B. zum Schutz Dritter oder wo wir zu Aufbewahrung gesetzlich verpflichtet sind (bei Daten zu Spender/innen beträgt die Aufbewahrungsfrist in der Regel 10 Jahre).

Sie können Ihre genannten Rechte bei uns geltend machen über die Kontaktdaten dieser Website oder über die Datenschutzstelle des Verbandes der Viva Kirche Schweiz:

datenschutz@vivakirche.ch