OLa 2024 Tag 2

Beitrag von 

 am 

·

Kategorien: 

,

    Von Stromausfall, dem Ausflug und Worship

    Am Morgen wurden Debbi und ich um 06:10 Uhr von den Jungs geweckt. Sie informierten uns, dass wir Stromausfall hätten (Sie wussten es, weil sie schon am Lesen waren). Wir stellten fest, dass es stimmte, aber nach einer Stunde war der Strom wieder da. Vermutlich ausgelöst durch den Sturm in der Nacht.

    Um 07:30 Uhr war dann Tagwacht. Es gab ein feines Zmorgen mit Konfitüre, Schokopulver und Joghurt. Nach dem Zmorgen gab es stille Zeit. In der vertieften wir Debbis Fragen vom gestrigen Input noch einmal. Wir stellten uns gegenseitig die Frage, was wir aus den Steinen machen wollen, die uns in den Weg gelegt werden.

    Als wir damit fertig waren, machten wir uns bereit für den Tagesausflug. Der Ort war nicht besonders weit weg, dafür gab es viel Material mitzutransportieren. Nach einem 15-minütigen Marsch waren wir an der Feuerstelle am Waldrand. Dort nisteten wir uns ein. Während Debbi den Zmittag vorbereitete, spielte ich mit den Jugendlichen Kupp und einige Runden 15-14, sowie Schiitli um (wie auch immer das auf Hochdeutsch heisst).

    Als das Essen bereit war, sangen wir zusammen und konnten dann reinhauen. Wir hatten keine Teller dabei, sondern assen Teigwaren mit Pesto direkt aus dem Jungschar-Topf. Ein leckerer Schmaus! Nach dem Essen erzählte Debbi den zweiten Teil von Gladys Geschichte. Wie sie in China ankam, um sich zuerst um die Maultiere in einer Missionars-Herberge zu kümmern, wie sie Chinesisch lernte und immer mehr Verantwortung übernahm und wie sie schlussendlich viele Kinder aufgenommen hatte.

    Um ca. 13:30 begann die Suche nach den Schokoladen-Osterhasen. Für jeden Teilnehmer einen. Sie waren sehr gut im Wald versteckt, weshalb wir etwa 20 Minuten brauchten. Danach machten wir uns auf den Rückweg zum Adlerhorst. Dort angekommen, spielten wir eine Partie Frantic. Und um 16:00 Uhr teilten wir uns wieder auf. Die Jungs kochten heute und die Mädels gingen währenddessen auf Erkundungstour. Es gab etwas früher essen, als gestern. Und auch die Gnocchi mit Gemüse schmeckten köstlich.

    Nach dem feinen Znacht machten die Mädels zusammen mit Noah den Abwasch. Am Abend gab es eine gemeinsame Worship-Zeit, Dessert und noch ein bisschen Spiele, bevor wir heute früher ins Bett gingen.

    Nächster Beitrag:
    Letzter Beitrag:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert